Italiener in Hannover

Mit Freude werden in Italien Fleischware als Appetithäppchen verzehrt. Keinesfalls alle Artikel der vielseitigen Auswahl an Wurst- sowie Schinkenware in der italienischen Kochstube haben es auch in die Bundesrepublik Deutschland geschafft, dennoch sind Salami und Co. ebenfalls hier wirklich populär. Ganz besonders der würzige, luftgetrocknete Parmaschinken ist sehr beliebt als Appetithäppchen sowie auf dem Antipasti Teller. Parmaschinken hat einen Markenschutz und sollte, um den Bezeichnung tragen zu dürfen hohe hochwertige Erwartungen vollbringen. Außerdem sollte dieser in der Region Parma lufttrocknen und reifen, die Schweine dürfen ebenfalls nur aus Nord- und Mittelitalien stammen. Ebenfalls sonstige traditionelle Fleischwaren wie die Mortadella sind in Deutschland beliebt, werden dort jedoch eher im Zuge eines großen Frühstücks oder bei dem kalten Abendessen gegessen. Wie angesehen die Wurstwaren in Italien als Appetithäppchen sind, zeigt die Benennung „Antipasti all’italiano“., Die allseits beliebte Mittelmeerküche existiert eigentlich nicht. Dieser Begriff steht für eine besondere Zubereitungsart und die Verwendung typischer Zutaten, die so insbesondere in den Mittelmeeranrainerstaaten Anwendung finden. Sie zählt als sehr leicht und beinhaltet durch die vornehmliche olivenölbenutzung eine kleinere Anzahl schadende Fettsäuren als andere Küchen anderer Länder. Gemäß wissenschaftlicher Untersuchungen leb gesünder und werden älter und eine Menge Krankheiten der Zivillisation treten dort so gut wie gar nicht auf, darum hat sich die Mittelmeerküche auch zu einer gefragten Ernährungsweise katapultiert. Die in Deutschland beliebteste und bekannteste Form der Mittelmeerküche ist die italienische Küche, warum es auch in in Deutschland eine so riesige Anzahl Italiener gibt., Fleischgerichte gehören ebenfalls wie Pizza sowie Pasta zur italienischen Küche, entweder im Ofen gegart, gebraten oder ebenfalls gerne als Schmorgerichte. Besonders beliebt sind Rind- sowie Kalbsfleisch, allerdings auch Lamm, Pferd wie auch Taube sind auf dem Speiseplan gegeben. Schweinefleisch wird häufig in Form von Schinken wie auch Salami zu sich genommen. Das traditionelle Essen, das ebenfalls in Deutschland etliche Liebhaber kennt, ist die Saltimbocca, ein Schnitzel vom Kalb, das via Salbei sowie Schinken ausgestattet ist sowie dem Fleisch so die besondere feinwürzige Note verleiht. Ebenfalls Ossobucco (Geschmortes vom Ochsen ist in der Bundesrepublik Deutschland gefragt sowie wird aufgrund dessen auch von vielen italienischen Gaststätten angeboten. Herkömmlich offerieren die Italiener in Deutschland jedoch lieber die Klassiker wie Pasta wie auch Pizza oder als edlere Speisen eben Fisch an, da der als besonders charakteristisch für den Mittelmeerraum gilt., Auch wenn keineswegs alle Italiener in Deutschland in der Gastro tätig sind, sind sie doch gerade dort ziemlich auffallend, da es ziemlich viele italienische Restaurants in der BRD gibt, die häufig in familiärer Tradition über etliche Generationen weitergeführt werden, sowie es ebenfalls in der Heimat üblich ist. Die überwiegenden Zahl der italienischen Zuwanderer kamen in den 50er Jahren als unbedingt gebrauchte Gastarbeiter für das Wirtschaftswunder nach Deutschland wie auch etliche von ihnen sind hier geblieben sowie bauten sich ebenfalls in zweiter Generation das Dasein auf. Dennoch entschieden sich überdurchschnittlich viele italienische Immigranten dazu, die italienische Staatsangehörigkeit statt der deutschen zu behalten. Die Gruppe der italienischen Zuwanderer stellt in Deutschland eine der bedeutensten und traditionsreichsten dar. Man bezeichnet sie als Italo-Deutsche oder Deutschitaliener., Vitello tonnato ist eine klassische italienische Antipasto, die aus dem Piemont stammt. Die vorerst einzigartige Zusammenstellung aus Kalbsfleisch sowie Thunfischsauce macht den aussergewöhnlichen Reiz des Gerichtes aus. Das Kalbsfleisch wird erst einmal gekocht und erhält wegen dem zugefügten Gemüse sowie Wein den intensiven, jedoch feinen Geschmack. Für die Thunfischsauce werden Mayonnaise, Thunfisch, Kochwasser sowie nach Geschmack Sardellen sowie Kapern fein püriert. Das sorgfältig geschnittene Fleisch vom Kalb wird in dem kalten Status folglich mittels der Sauce überzogen, hierfür werden Scheiben von Zitronen wie auch Kapern garniert. Das Gericht wird keinesfalls ausschließlich in italienischen Gaststätten aufgetischt, sondern ist aufgrund seiner Beliebtheit mittlerweile ebenfalls in Supermärkten zu erwerben.

Comments are closed.