Steuerrecht Rechtsanwalt

Die Tatbestände der Steuerstrafsachen sind größtenteils in der Abgabenordnung zu finden. Wenn ein Ermittlungsverfahren eingeleitet ist, muss überprüft, ob der Anfangsverdacht der Steuerstraftat zutrifft. Sofern sich die Verdächtigung bestätigt, wird eine Verurteilung ausgesprochen. Es ist stets angebracht sich auf eine Lösung im beiderseitigen Interesse zu verständigen, nämlich so kann das Verfahren abgekürzt werden. In Deutschland gibt es zahlreiche Steuern, welche zu zahlen sind. Steuerstraftaten sind u. a. Hinterziehung von Steuern und Steuerverkürzung. Jeder Tatbestand ist ausführlich zu kontrollieren. Im Jahr 2014 wurde angesichts der hohen Zahl an Selbstanzeigen die Vorschrift geändert. Im anderen Fall wird das Ermittlungsverfahren beendet. Die Steuer ist eine Zahlungsleistung, ohne Erhalt einer Gegenleistung, an den Staat zur Deckung des allgemeinen Finanzbedarfs. Es ist generell nach dem einzelnen Sachverhalt zu befinden. Es sind mittlerweile eine Vielzahl an Experten zu finden. Um einer Freiheitsstrafe zu entkommen, wurde im Gesetz die Möglichkeit einer Selbstanzeige wegen Steuerhinterziehung geschaffen. Deswegen ist es sehr ratsam einen Steuerberater und Rechtsanwalt einzuschalten. Die Strafhöhe richtet sich nach dem Schweregrad der Tat, der Summe der hinterzogenen Steuern, den Zeitraum der Hinterziehung der Steuern und weiteren strafmildernden oder strafschärfende Gesichtspunkten. Nach der Anzeige leitet das Finanzamt ein Ermittlungsverfahren ein und prüft, ob gegen den Steuersünder bereits vorgegangen wird. Die Zahlung von Steuern ist ein bleibender Streitgegenstand in der Gesellschaft. Steuerabgaben gab es bereits vor tausenden Jahren. In den letzten Jahren sind diverse Steuerstraftaten publik geworden. Das Steuerstrafrecht ist ein Spezialgebiet, dass Sanktionen gegen Steuerstraftaten festlegt. Steuerhinterziehung bedeutet, dass irgendjemand die festgesetzte Steuer nicht tätigt, zu wenig Steuern zahlt, unwahre Fakten im Bezug auf die Höhe der Steuern tätigt, keine oder eine unvollständige Erklärung einreicht. Hierzu zählt insbesondere die Steuerhinterziehung. Anderenfalls können die Bewohner den Eintritt ablehnen. Ansonsten muss der Steuersünder der Finanzbehörde die hinterzogenen Steuern zuzüglich Zinswerte innerhalb kürzester Zeit erstatten. Nicht zuletzt berühmte Personen haben Steuern hinterzogen. Bei einer Durchsuchung besteht die Erlaubnis Dinge sicherzustellen. Es gibt zahlreiche Rechtsanwälte, die ihren Schwerpunkt im Steuerstrafrecht haben. Sofern nun gegen die Vorschriften des Steuerrechts verstoßen wird, greift das Steuerstrafrecht ein. Die Steuerfahnder haben viele Ermittlungen zu machen. Durch die Prüfung der zahlreichen Unterlagen kann sich anderenfalls das Verfahren sehr in die Länge ziehen. Zu diesem Aufgabengebiet zählt oftmals die Hausdurchsuchung bei den betroffenen Menschen. Jene Taten sind im Gegensatz zur Steuerhinterziehung nicht dermaßen bedeutsam, dass eine Freiheitsstrafe ergehen kann. Z. B. dem UStG. Darüber hinaus steht ausschließlich dem Verteidiger ein Akteneinsichtsrecht zu. Die Strafe ist entweder Geldbuße oder Freiheitsentzug. Steuerordnungswidrigkeiten wiederum dürfen bloß mit einer Geldbuße bestraft werden. Wenn das der Fall ist, ist eine Selbstanzeige nicht mehr möglich und der Täter muss sich einem Strafverfahren unterziehen. Hierzu gehört unter anderem die Steuerverkürzung oder die Steuergefährdung. Ein paar Bsp. sind u.A.: Grunderwerbssteuer, Einkommenssteuer, Kaffeesteuer, Versicherungssteuer, Kirchensteuer, Zweitwohnsitzsteuer und vieles mehr. Desweiteren gibt es Vorschriften in weiteren Gesetzen. Von diesem Zeitpunkt an sind zusätzliche Bedingungen zu befolgen um Straffreiheit zu erlangen. Bei einer Selbstanzeige trat durch die alte Regelung Straffreiheit ein. Diese Rechtsanwälte haben jahrelange Erfahrung und kennen sich eins-a mit der Materie des Steuerstrafrechtsaus. Die Fahnder dürfen lediglich mit einem Durchsuchungsbeschluss eine Hausdurchsuchung verwirklichen. In der Regel ist es für die Person mühsam innerhalb diesen Zeitraumes die Summe aufzutreiben und Kontoauszüge über die Summe der Steuern vorzulegen.

Comments are closed.